Dienstag, 11. August 2020
Notruf: 112

Heute morgen wurde die Feuerwehr Liebenburg mit der Feuerwehr Neuenkirchen zu einer Rauchentwicklung aus einer Scheune in Neuenkirchen alarmiert.

Bei Eintreffen des Einsatzleitwagens der Feuerwehr Liebenburg, war bereits das Tragkraftspritzenfahrzeug der Feuerwehr Neuenkirchen vor Ort. Auf den ersten Blick war eine Rauchentwicklung aus dem Scheunenbereich eines Resthofes zu sehen. Weiter war bekannt, dass mehrere Personen in der Scheune vermisst seien.

Ein Trupp unter Atemschutz der Feuerwehr Neuenkirchen war bereits im Objekt zur Menschensuche eingesetzt. Die weiteren Einsatzkräfte der Feuerwehr Neuenkirchen stellten Riegelstellungen zu den nebenstehenden Gebäuden her.

Auf der Anfahrt rüsteten sich mehrere Trupps der Feuerwehr Liebenburg mit Atemschutz aus. Plötzlich wurde ein Atemschutznotfall ausgelöst. Ein Kamerad der Feuerwehr Neuenkirchen sei im Objekt bei der Menschenrettung kollabiert und benötigte Hilfe. Umgehend wurde ein Liebenburger Trupp zur Rettung des Kameraden eingesetzt. Ein weiterer führte die Rettung der vermissten Personen durch.

Insgesamt konnten alle drei vermissten Personen aus dem Objekt gerettet werden. Die Geretteten wurden an die Kräfte der DRK Ortsvereine Liebenburg und Döhren zur weiteren Behandlung und Betreuung übergeben.

Im weiteren Verlauf erschien der Kreisbrandmeister an der Einsatzstelle und machte sich ein Bild von der Lage.

Als alle Übungsziele erreicht waren, konnte die Einsatz- und Alarmübung erfolgreich beendet werden.

Keine weiteren Maßnahmen.

 

Eingesetzte Kräfte: Freiwillige Feuerwehr Liebenburg +++ Freiwillige Feuerwehr Neuenkirchen +++ DRK OV Döhren +++ DRK OV Liebenburg

Cookies

http://www.ffw-osterspai.de/images/Buergerinfo/rrl_logo_rot_rgb.jpg

Kontakt:

Adresse: Lindenstraße 46 B, 38704 Liebenburg

Telefon: 05346/912711

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!